Zeit- und Selbstmanagement

Kennen Sie das?

Es ist Montag Morgen, Sie kommen gerade im Büro an… Starten den Rechner, Ihre Emails öffnen sich. Beim Scannen der aktuellsten Mails fällt eine dringende ins Auge, die Sie sofort bearbeiten wollen – noch vor dem ersten Termin in 20 Minuten. Für die Bearbeitung fehlt Ihnen jedoch eine Information, für die Sie Mitarbeiter X anrufen müssen. Sie greifen zum Telefon, doch das fängt genau in dem Moment an, zu klingeln – Mitarbeiter Y ist dran und meldet sich für heute krank. Sie machen sich ein paar Notizen über die Dinge, die heute für Mitarbeiter Y delegiert werden müssen. Als das Gespräch beendet ist, steht Ihre Chefin in der Tür und teilt Ihnen mit, dass Projekt E heute Vorrang bekommen hat, und Sie bis heute Mittag eine dringende Aufgabe erledigen müssen.

Und da kommt schon Ihr erster Termin.

Jetzt arbeitet Ihr Gehirn gegen Sie – denn all die angefangenen Aufgaben sind wie offene Tabs in einem Browser. Zu den oben genannten kommen dann oft noch die sehr beliebten Tabs „Strom ablesen nicht vergessen“, „Mülltonnen Donnerstags rausstellen“, oder ein echter Evergreen, der auch noch nachts ab und zu wie ein nerviges PopUp agiert: „Steuererklärung“.

Jetzt die gute Nachricht: Das muss nicht so bleiben!

Es gibt verschiedene Strategien und Systeme, aus der Stress-Spirale auszusteigen. Neben effektive, Stressmanagement (SBSF) sind auch konkrete Techniken zur Strukturierung und zum Selbstmanagement erlernbar.

Wir schauen uns in diesem Workshop verschiedene Techniken an und probieren direkt gemeinsam aus – wichtiger Teil meiner Angebote ist stets, Ihnen konkrete Impulse für Ihren Alltag mitzugeben, die Sie sofort anwenden können.

„Psychotrainment“ ist hier Programm – der Unternehmens-Name setzt sich zusammen aus den Begriffen „Psychologie“, „Information“, „Training“ und „Entertainment“ – neben Wissen darüber, wie unser Gehirn funktioniert (und wie wir sinnvoll mit unserem Gehirn zusammen planen können, anstatt uns (gegen unser Gehirn) in unwichtigen Aufgaben zu verzetteln – besteht der Kurs aus Informationen zum effektiven Selbstmanagement sowie konkreten, anwendungsorientierten Trainings-Impulsen.

Das Element Humor spielt ebenfalls eine Rolle – wirkt sich doch unsere Stimmung tatsächlich messbar auf unser Konzentrationsvermögen aus.

Der Kurs ist konzipiert für eine Gruppengröße von 10 Teilnehmern (heterogene Gruppen möglich), das Basismodul hat einen Zeitumfang von drei Terminen á drei (Zeit)Stunden.

Alle Übungen werden von mir erläutert und angeleitet und anschließend den Teilnehmern zur Verfügung gestellt, sowie ausführlich besprochen.

Folgende Themen sind Bestandteil des Workshops:

  • Arbeitsplatzgestaltung und Schreibtischmanagement
  • Ablage und Wiedervorlage – externe Ressourcen für einen freien Kopf
  • Effektivität vs. Effizienz
  • Prozessplanung und Projektmanagement – Techniken für eine effektive Planung
  • Realistische Ziele setzen (und erreichen)
  • Ressourcenorientiertes Denken
  • Kreativitätstechniken sinnvoll einsetzen
  • To-Do Listen effektiv nutzen
  • Priorisieren – mit System
  • “To Do” Listen, die wirklich erledigt werden
  • Optimierung eigener Prozesse und Evaluation eigener Struktur
  • Aktivitäten- und Zeitplanung – Struktur für 12 Monate
  • Identifikation und Bewältigung von „Zeitdieben“
  • Umgang mit Unterbrechungen und unvorhergesehenen Arbeiten

…damit Sie langfristig (wieder) mehr Klarheit, Kontrolle und Leichtigkeit im Job erleben.

Klingt interessant? Für weitere Informationen, Angebotsanfragen oder Terminvereinbarung nutzen Sie gerne das Kontaktformular mit dem Betreff “Zeit”. Ich freue mich auf Sie!